Burri #34 tritt vom Rennsport zurück!

Der Schweizer Motorrad-Rennfahrer Chris Burri (26) kehrt aus finanziellen Gründen dem Rennsport denn Rücken zu.

c756624980a6447e8afd1407355f3ddf
Chris Burri #34 mit Crew Chef Roman Raschle

Chris: Das ist nicht eine Entscheidung die ich von heute auf morgen getroffen habe und sie ist sicherlich alles andere als leicht für mich. Bei über 12 Jahren Motorsport entsteht eine unglaublich grosse Familie. Ich habe alles versucht, hatte etliche Gespräche mit Sponsoren, leider habe ich es nicht geschafft die Finanzen in den Griff zu bekommen um weiterhin International fahren zu können. Vielleicht muss es so sein, ich werde mich jetzt mehr auf mein Berufliches und Privates konzentrieren. Ich bin nicht ab der Motorrad-Welt, ich arbeite als Motorradmechaniker bei MOTO BÄTTIG AG. Mein Leben wird weiterhin mit Motorrädern zu tun haben.
Grosses Dankeschön an Roman Raschle, dem Kawasaki Schnock Team Motorex und Allen die mich über die Jahre Unterstützt haben.

8. Platz in der Gesamtwertung 2015 der IDM Superstock 1000ccm

Am vergangenen Wochenende 25. – 27. September 2015 fährt Chris Burri #34 im KAWASAKI SCHNOCK TEAM MOTOREX am Final-Lauf der IDM Superstock 1000ccm am Hockenheimring mit Unterstützung der vielen Schweizer Zuschauern auf seiner Kawasaki ZX10-R auf den fünften und auf den sechsten Platz und rutscht somit in der Gesamtwertung auf den 8.Platz nach vorne.

20150924_202919

***Herzlichen Dank an das ganze Kawasaki Schnock Team Motorex, allen Sponsoren und all denen, die mich in der Saison 2015 unterstützt haben***

Top 5 am Lausitzring (D) meets DTM

11336955_10203933508961323_1985237592184701724_oAm vergangenen Wochenende 29.-31. Mai 2015 fährt Chris Burri #34 mit seiner Stock- Kawasaki ZX10-R auf dem Lausitzring (D) im Rahmenprogramm der DTM auf den 5. Platz und im zweiten Rennen auf den 6. Platz.

Platz 11 und ein 8. Platz am IDM-Saisonauftakt 2015 Lausitzring (D)

10712608_10203758783913306_9214356556611834271_o

Am vergangenen Wochenende 1.-3. Mai 2015 fährt Chris Burri #34 mit dem Kawasaki Schnock Team Motorex auf dem Lausitzring (D) mit seiner Kawasaki ZX10-R auf Platz 11 und im zweiten Lauf auf den 8 Platz.
CHRIS: Es ist Okey, aber gut ist es noch lange nicht. Ich bin gegenüber letztem Jahr 1,1 Sekunden schneller gefahren, aber es reicht noch nicht, ich muss noch schneller werden, bin aber mit dem Team und meinen Teamkollegen zuversichtlich, die machen einen super Job. Wir kommen Schritt für Schritt vorwärts…